Google Analytics – eigene Besuche ausschließen

Das Betrachten der Google Analytics Statistik wirft oft die Frage in den Raum: Wie oft wurden meine eigenen Besuche gezählt?? Wie viele Besuche waren es wirklich? Nun bietet Google Analytics einige Details wie z. B. die Herkunft, der Browser, Internetanbieter etc. um etwas abzuwägen was die eigenen Besuch gewesen sein könnten. Es gibt jedoch eine Methode, mit der die eigenen Besuche gar nicht erst aufgenommen werden. Voraussetzung dafür ist in diesem Falle der Brower Firefox und das Plugin Adblock Plus (gibt es auch für andere Browser). Nachdem das Plugin installiert wurde, klickt man auf das Symbol Adblock Plus (untere Browser-Leiste), wählt dann den Punkt „Einstellungen“ und klickt in dem sich öffnenden Fenster auf „Filter hinzufügen“ dort gibt man die folgende URL ein:

http://www.google-analytics.com/

Das wars! Jetzt kann man bereits bei dem Besuch der eigenen Website (aber leider auch bei allen anderen die Google Analytics verwenden) feststellen, dass sich die Treffer (bei Adblock Plus > Einstellungen) hinter dem angelegten Filter erhöhen.

Damit auch alle anderen Websitebetreiber weiterhin von Google Analytics profitieren können, deaktiviert das Plugin beim Surfen oder installiert es bei einem Browser den ihr nur für den Besuch der eigenen Seite verwendet. Das Plugin gibt es auch für andere Browser.

Wer noch andere und vielleicht sogar bessere Methoden hat, ist selbstverständlich eingeladen dies zu kommunizieren 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.